Druckansicht
Mittwoch 13. Dezember 2017



Links zu Sponsoren und Partnern

   

          Hier finden Sie die Empfehlungen für Altersfreigaben und

          Positivkennzeichnungen von Kinofilmen. Links zu Sponsoren und Partnern

  

          Mit dem österreichischen Jugendrotkreuz verbindet den Dachverband

          eine langjährige erfolgreiche Zusammenarbeit.

  

          Der Hauptverband Katholischer Elternvereine Österreichs ist die

          Interessenvertretung der Eltern von SchülerInnen an katholischen

          Privatschulen und ebenfalls ein wichtiger Partner des Dachverbands.

  

  

          Der Katholische Familienverband und die Kinderfreunde Österreichs 

          waren 1960 die "Eltern" des Dachverbandes. 

  

          Der Katholische Familienverband und die Kinderfreunde Österreichs 

          waren 1960 die "Eltern" des Dachverbandes.

    

          Der Bundesverband der Elternvereinigungen an mittleren

          und höheren Schulen Österreichs (BEV) ist der Schwesterverband

          des Dachverbands.

  

          Eine weitere Familienorganisation, mit der der Dachverband im

          Elternbeirat des BMUKK wie mit den oben genannten zusammen

          arbeitet, ist der österreichische Familienbund.  

  

  

  

  

  

  

  

  

  • Alle wichtigen Kontakte zum ORF finden Sie hier:                  Links zu Sponsoren und Partnern

          http://kundendienst.orf.at/ 

     

          http://publikumsrat.orf.at/

  

  •  Stopline                                                                                   Links zu Sponsoren und Partnern

           ... ist die Meldestelle im Internet, an die sich ein Internetnutzer - auch

           anonym - einfach, schnell und unbürokratisch wenden kann, wenn er im

           Internet auf Webseiten mit folgenden Inhalten stößt:

  

           Kinderpornografie gemäß § 207 a StGB oder

           nationalsozialistische Wiederbetätigung gemäß Verbots- und Abzeichen-

           gesetz u.a.

  

           Hier finden Sie das Melde-Formular.

  

           Nach Eingang Ihrer Meldung bei Stopline überprüfen die Mitarbeiter, ob das

           Material tatsächlich illegal im Sinne der österreichischen Gesetze ist. In diesem

           Fall wird sofort die zuständige Exekutive, der gegebenenfalls betroffene

           österreichische Provider und die ausländischen Partner-Hotlines von

           INHOPE, einem Netzwerk von Hotlines gegen illegale Inhalte im Internet,

           informiert.

  

           Stopline wird gefördert im Rahmen des Safer Internet Programms der EU

           und ist Mitglied von Inhope.



FERIENORDNUNG NEU – kindgerecht und familienfreundlich!

Regelmäßig wird die Ferienordnung öffentlich diskutiert: Einmal geht es um die Einführung der Herbstferien, dann wieder um die Kürzung der Sommerferien oder die Sinnhaftigkeit schulautonomer Tage, u.s.w.

  

Beauftragt von der Vollversammlung 2009 befassen sich die Gremien des Pflichtschulelternverbandes (Dachverband), unter Berücksichtigung wissenschaftlicher Erkenntnisse, mit den Möglichkeiten den Schultag und das Schuljahr zu optimieren.

  

Der Dachverband der Pflichtschulelternvereine hat im November und Dezember 2006 eine Umfrage gemacht, wie Eltern zu der derzeitigen Ferienordnung, zu den schulautonomen Tagen usw. stehen.

127.505 Familien, das sind 11% aller Familien mit Kindern in irgendeiner Schule, davon 61% bzw. 77.878 Eltern mit Kindern an Pflichtschulen und 39% bzw. 49.627 Eltern mit Kindern an einer AHS oder BMHS haben ihre Meinung abgegeben. 

Das genaue Ergebnis der Umfrage erfahren Sie hier:  

» mehr


ORF-Publikumsrat 2010

  ORF-Publikumsrat 2010

Der überparteiliche Eltern-Kandidat für den ORF Publikumsrat!

  

Gerald Netzl,
Vorsitzender des Österreichischen Verbandes der Elternvereine an öffentlichen Pflichtschulen

  

Herzlichen Dank für Ihre Beteilung!  

  



Verdreifachung und Aufwertung der bisherigen Angebote notwendig

  

143.716 Eltern haben an der größten jemals durchgeführten Eltern-Befragung zum Thema ganztägige Schulangebote teilgenommen. Die Teilnehmer-Quote liegt bei rund 20 Prozent der eingeladenen Eltern. Diese eindrucksvoll hohen Teilnehmerzahlen unterstreichen das hohe Interesse an dem Thema und die hohe Bedeutung der Befragung.

  

Bedarf von 350.000 hochwertigen ganztägigen SchulangebotenBedarf von 350.000 hochwertigen ganztägigen SchulangebotenBedarf von 350.000 hochwertigen ganztägigen Schulangeboten

  

  

» mehr


Bundeskanzler bestellt Dr. Gerald Netzl in den ORF-Publikumsrat

Gem. § 28 Abs 4 iVm Abs 11 ORF-G hat der Bundeskanzler für die jeweiligen Bereiche Mitglieder bestellt. Im Bereich "Eltern bzw. Familie" wurde, neben dem in der Wahl ermittelten Dr. Siegfried Meryn, Gerald Netzl in den ORF-Publikumsrat bestellt.  

  

Der österreichische Dachverband der Elternvereine an den Pflichtschulen freut sich über diese Bestellung und die daraus ersichtliche Anerkennung der wertvollen Arbeit und Kompetenz tausender ehrenamtlicher ElternvertreterInnen in unseren Schulen. 

  

Weiter Infos finden Sie unter der Seite des ORF-Publikumrates.


© 2005 AGENTUR ZEITPUNKT Mediendesign & -produktion GmbH